Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

bisherige Würfe  

   

Wurfplanung  

   

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Eltern !!!

 

 Die Mutter    Der Vater
Africa with Sound of Joy

Pepe von der Alten Veste

 Africa with Sound of Joy (Emmy)   Pepe von der Alten Veste.
Ahnentafel    Ahnentafel
Primäre Linsen Luxation (PLL) -clear    Primäre Linsen Luxation (PLL) -clear
erbliche Augenkrankheiten -normal 
   erbliche Augenkrankheiten -normal 
Nieren-Untersuchung (UPC+PKD) -normal 
   Nieren-Untersuchung (UPC+PKD) -normal 
Herz-Doppler -normal      
   Herz-Doppler -normal      

Beide Elterntier haben das GBF - Gesundheitszertifikat !!! 

 GBF-GZ


18. Juni die ersten Welpenbesuche sind sehr gut verlaufen. Wir haben bei den neuen Familien ein GUTES GEFÜHL, so soll es ja auch sein. Die kleinen Mäuschen werden bald in ein neues Heim umziehen.Asmara

 


24. Mai die Welpen sind geboren. Heute wurden 4 Rüden und 3 Hündinnen geboren.

 


22. Mai die Welpen werden heiß erwartet, leider lassen sie sich noch etwas Zeit.


Tag 61


19. Mai und die Geburt rückt immer näher. Bald ist es soweit. Emmy hat es schon reichlich schwer, Sie schnauft schon ganz schön.

Emmy hat`s schwer

Emmy am 58. Tag


Emmy am 58. Tag Tag 58


15. Mai:

Auch wenn es im Augenblick etwas anstrengend ist, oder gerade deswegen muss auch mal eine kleine Mittagpause eingelegt werden. Emmy und Liesel beim chillen.

Liesel und Emmy beim chillen


Die Vorbereitungen laufen. Der Wintergarten verändert sich zur Wurfstätte. Es wird gereinigt und geputzt, Wäsche gewaschen und Material bereitgestellt. Die einzige die sich nicht aus der Ruhe bringen lässt ist Emmy.

Sie geht ganz gelassen an die Sache heran.

 


12. Mai und die Sonne lacht. Emmy hat heute Gute Laune und Liesel konnte mit Nadine ein schönes Foto machen.

Emmy am 51. TagTag 51


11. Mai wir waren beim Tierarzt. Die Röntgenaufnahme zeigt einige Köpfe sehr deutlich, aber leider nicht alle gut genug um eine klare Anzahl zu erkennen. Aber es sieht doch alles gut aus. Emmy und Nachwuchs geht es blendend.

röntgen vom 11.Mai


05. Mai bisher läuft alles Prima. Emmy hat zwar nicht mehr zu allen Aktivitäten Lust, aber spazieren geht noch. Fotos machen eher nicht, da hat Sie keine Geduld. Dieses Wochenende wird das Wurfzimmer eingerichtet. In der Wurfkiste (steht noch im Wohnzimmer) schläft Sie ja schon.

Emmy am 44. Tag Tag 44


28. April das Gewicht und die Körpermaße verändern sich sichtbar.

Emmy am 37. Tag Tag 37


21. April wir beginnen mit dem vermessen des Bauches und mit dem wiegen von Emmy. An dieser Stelle werden wir weiter berichten.

Emmy am 30. TagTag 30


Donnerstag der 19. April. Heute ist der 28. Tag nach dem Deckakt. Es geht wieder zum Tierarzt. Diesmal ist die Spannung kaum noch auszuhalten. Die Untersuchung brachte ein positives Ergebnis - Emmy hat aufgenommen -. Es sind einige Fruchtanlagen zu erkennen, da die sich aber bewegen kann man nicht genau sagen wie viele es sind. Bei einer späteren Untersuchung wird ein Röntgenbild mehr Licht ins Dunkel bringen. Aber trotzdem Endlich Erlösung.

Tag 28


Ich habe nie daran gezweifelt, für mich war die Sache KLAR. Keine andere Hündin zeigte bisher so deutlich, daß sie Trächtig ist. Aber bei einer Scheinträchtigkeit ist das auch so. Nur der GLASIGE AUSFLUß, der ist ein untrügliches Zeichen. Den Ausfluß hatte Emmy aber auch, sollte Sie das alles nur vorgaukeln?


Freitag der 13. April, auch dass noch. Wir können es nicht mehr aushalten und fahren zum Tierarzt. Ultraschall ist angesagt. Emmy macht alles ganz toll und es gibt keine Schwierigkeiten, nur eins ist seltsam:

"unser neuer Tierarzt kann auf dem Ultraschallbild KEINE Fruchtanlagen sehen"

Was ist denn nun los, sollte es nicht geklappt haben. Die Enttäuschung ist groß, aber so ist die Natur. Mal hat man Pech und mal haben andere Glück.

S C H A D E, dann eben nächstes mal.

"Ihr könnt ja in einer Woche nocheinmal untersuchen lassen, dann kann ich vielleicht noch Früchte finden. Manchmal übersieht man eine." : so unser Tierarzt.

Eine, was soll dass denn heißen. Eine, dass wäre aber anstrengend für Emmy. Wir können ja mal überlegen.


Die Tage vergehen und die Hoffnungen sind groß. Doch mehr wie warten kann man zur Zeit nicht. Die ersten Welpeninteressenten melden sich bereits bei uns. Wir haben auch schon die ersten Besucher in unserer Zuchtstätte. Aber noch müssen alle warten.


Donnerstag der 22. März. Wir sind mit unserer kleinen Emmy auf dem Weg zu Pepe. Nach einigem Hin und Her mit dem Tierarzt (Progesteron Test, Abstriche und schnell Tests), ist es nun soweit. Die Werte sind befriedigend und wir wollen es jetzt angehen. Der Akt der Zeugung ist nicht so spektakulär wie manche sich das denken. Aber es hat alles geklappt. Auch, oder gerade wegen der tollen Unterstützung von Georg Scherzer und seiner Tochter. Nochmals VIELEN DANK. Nun geht das warten los.

   
© Kennel of New Chapter 2011 - 2017

wir bei Facebook